Top Purrr Logo

Memories

Athen 2017

Vom 21. September bis 24. September hielten wir unsere Städtereise in Athen ab. Bei strahlend blauem Himmel, konnten wir Athen mit ihren bewunderswerten Schätzen kennen lernen. Die historischen Orte waren wirklich faszinierend und liessen einem gedanklich in die Vergangenheit abtauchen. Schon erstaunlich wie diese Bauwerke 200-400 Jahre BC schon erichtet werden konnte.
Aber am besten schaut man sich einfach die Bilder an ;-).

 
Bildgallerie

Eishockey 2014

Heute am 15.11 spielten wir wieder einmal Eishockey in Bäretschwil. Danke vorabl schon mal unserem Schiedsrichter und Linienrichter Diego und Cedric. Um den Sieg wurde hart gefighted. Nichts wurde dem anderen geschenkt und es wurde um jeden Puck gekämpft.

Die Bilder sind halt nicht so scharf aber es war halt kein Semi-Professionelle Kamera. Aber als Erinnerung doch besser als nicht.

 
Bildgallerie


Eishockey 2011

Heute am 19.11 spielten wir wieder einmal Eishockey in Bäretschwil. Leider mussten beide Teams in reduzierter Besetzung spielen. Je 9 Spieler pro Mannschaft waren anwesend. Naja, andere meinen es verschaft dafür jedem mehr Eiszeit *smile*. Trotz der frühen Besammlung um 0700h war kein Jammern zu hören.
Um 0800h startete das Spiel und es wurde auf beiden Seiten gekämpft. Auch der Schiedsrichter fehlte dieses mal und man machte halt das Beste daraus. Die Sternen Mannschaft ging früh in Führung und gab diese dann auch bis zum Schlussresultat von ~ 12:5 nicht mehr ab.

Wie gewohnt ein unverzichtbarer Event !!

 
Bildgallerie


Malta 2011

Wieder einmal unternehmen wir vom Top Purrr eine Städtereise. Dieses Jahr zieht es uns nach Malta. Am Freitag dem 28ten, flogen wir mit der Air Malta nach Valletta. Wir kamen dann noch vor 2000h im Hotel Westin Dragonara Resort an. Das Hotel gefiel auf Anhieb, ist gut gelegen und die Zimmer sehr grosszügig. Also eine gute Wahl. Am anderen Samstag nach unser GV, ging es dann auf eine Busrundfahrt. Wir haben uns für die grössere Variante entschieden, welche den nördlichen Teil der Insel abfahrt. Unterwegs sehen wir verschieden Hafenbuchten und die Stadt beeindruckt durch ihre Bauten, welche dauernd dem Meereswind ausgesetzt sind. Die Stadt Valletta ist auch in der Unesco Welterbe Liste aufgeführt. Wie immer ist es eine gute Idee, eine Stadt zuerst einmal mit einer Busrundfahrt zu erkunden. Dieses mal empfiehlt es sich, auch wirklich nicht auf dem offenen Deck rumzulaufen und so zu fotografieren. Den hier in Valletta hängen des öftern einfach irgendwelche Kabel zwischen den Häusern!! Unterwegs haben wir leider noch ein technisches Problem mit dem Bus, als völlig unerwartet ein lauter Knall ertönt und ein platter Reifen unsere Weiterfahrt verunmöglicht. Nach mehrmaligem, in 15 Minuten Schritten hinaus vertröstete Ankunft eines Ersatz Buses, geht es dan nach mehr als 1 Stunde weiter. Da es nun der letzte Bus ist, können wir leider nicht mehr aussteigen und müssen bis zum Ende im Bus sitzen bleiben. Nichts desto trotz war die Busfahrt eine gute Idee.
Am Sonntag erkunden wir die Stadt mit dem Taxi und zu Fuss. Empfehlen kann ich die "The Malta Experience". Es ist eine Dokumentation zur Geschichte von Malta, welche sehr informativ und noch schönere Bilder zu der Insel Malta und ihren Bewohnern vermittelt. Leider meint es das Wetter nicht so gut mir uns. Trotzdem geniessen wir es zu Fuss durch die Gassen zu laufen, Kirchen und Museen zu besuchen. Viel zu Schnell vergeht die Zeit und wir müssen schon wieder zurück zum Hotel.

 
Bildgallerie


Bootsfahrt mit Remo 2011

Am Top Purrr Event vom 19. August lud uns Remo auf eine Bootsfahrt ein. Remo düste mit uns in den Bootshafen beim Stampf (Jona), wo wir gelegenheit hatten uns im Wasser ein wenig abzukühlen. Danach gab es ein Glas Sekt sowie Bier und Snacks zum chillen auf dem Boot. Kurz vor 2000h fuhren wir dann weiter, da wir in Lachen einen Tisch reserviert hatten.

Ein gediegener Ausflug mit Stil und gutem Ambiente, so erfährt man immer wieder wie schön wir es überhaupt haben!!
Danke Remo für den schönen Ausflug.

 
Bildgallerie


Arosa 2011

Vom Freitag dem 21.1 bis Sonntag dem 23.1 genossen wir ein Skiweekend in Arosa. Wie in den letzten Jahren so üblich, logierten wir im Eden Hotel. Diese Jahr wird jedoch das letzte Mal sein, da das Hotel ja abgebroch werden soll und ein Neubau an deren Stelle erichtet wird. Tja ... nichts ist so sicher wie die Veränderung.
Am Freitag war das Wetter eher veränderlich und es schneite auch teilweise. Samstag und Sonntag war jedoch perfektes Skiwetter und der Himmel wolkenlos. Die Temperaturen waren jedoch sehr kalt. Am Weisshorn wurden -21° und -16° am Sonntag gemessen.

 
Bildgallerie


Eishockey 2010

Am 17. Oktober 2010 fand das 11th All Star Hockeygame gegen die Sternenmannschaft statt. Um 1215 besammelten sich die Teams zur Hockeyausrüstung Ausgabe. Das Eis war für uns von 1300h bis 1400h Uhr reserviert. Nach kurzer Einspielzeit konnte der Match dann auch beginnen. Es wurde fair um jeden Puck gespielt. Zur Halbzeit stand es gemäss Schiedsrichter 5:1 für die Top Purrr Mannschaft. Nach Protesten zum Halbzeitsresultat, einigten wir uns auf 4:1 für das Top Purrr Team.
Diese Korrektur gab der Sternemannschaft einen unerwarteten Schub und sie verkürzten mit gutem Passspiel auf 4:4. Kurz vor Ende hohlte sich dann die Top Purrr Manschaft erneut die Führung zurück mit 5:4, welche sie dann auch bis ans Spielende verteidigte.
Das Spiel bereitete allen viel Spass. Was will man mehr.

 
Bildgallerie


München 2009

Am Donnerstag dem 15 Oktober begann unsere München Städtereise. Zum ersten mal nutzten wir den Zug um an unser Ferienziel zu gelangen. Die Hinfahrt klappte ohne Probleme. Allerdings ist es unabdingbar den Platz im Zug zu reservieren. Die Plätze waren bei Hin und Rückfahrt sehr begehrt.
Leider war aber das Wetter schlecht während unserem verlängerten Wochenende. Am Donnerstag erlebten wir sogar Schneefall. Tja, dafür war aber unser Hotel drei Löwen an der Schillerstrasse sehr zentral gelegen und bot einen sehr guten Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen. Ebenfalls war das Frühstücksbuffet sehr abwechslungsreich und bot keinen Grund zum mekern.
Wie üblich starteten wir mit einer Städterundfahrt um einen Überblick über die Stadt zu erhalten. Wir besuchten das BMW Welt Gebäude, die Allianz Arena mit dem Fussbalspiel TSV 1860 gegen MSV Duisburg, das Hofbräuhaus, die Innenstadt und vieles mehr. Aber das schlechte Wetter hat uns schon ein bisschen einen Strich durch den kurzurlaub gemacht. Schlussendlich aber war die Stadt München eine interessante Location und jeder von uns kann ja selber nochmals dorthin bei Sonnenschein, wenn er Lust hat.

 
Bildgallerie


Eishockey 2009

Am heutigen 13. September 2009 wurde es endlich Wirklichkeit. Wir konnten gegen die Sternenmanschaft an der 10th All Star Hockeygame einen Sieg erreichen (6:5). Unsere Mannschaft wurde in letzter Sekunde noch durch den Torhüter Moreno verstärkt. Ebenfalls durften wir nach längerer Abwesenheit wieder einmal auf Remo Bernardi zählen. Die nur kurz 2 erwähnenswerte Änderungen. Die Mannschaft stellte sich wiefolgt zusammen:
Andi Strässle, Benno Bischof, Markus Giezendanner, Michi Strässle, Moreno Bigliel, Peter Zuberbühler, Remo Bernardi, Reto Loser, Roli Gmür, Silvio Bidoli, Urs Helbling, Victor Lehmann, Werner Beinhart.

Alle Spieler gaben ihr bestes, was sich schlussendlich auch ausbezahlte. Leider haben wir auch einen Verletzten zu beklagen. Roli Gmür musste noch in der ersten Halbzeit wegen einer Knieverletzung aufgeben. Wir wünschen Dir Roli eine schnelle Genesung und hoffen natürlich das Du der Mannschaft trotzdem treu bleiben wirst und nächstes Jahr wieder dabei bist!!

Wenn noch jemand Photos zum Event beisteuern kann, mailt diese doch bitte.

 
Bildgallerie


Eishockey 2008

Erneut fand unser alljährlicher Hockeymatch in Bäretswill statt. Benno Bischof hat die Veranstaltung super organisiert und die Sternenmannschaft (Poster) und wir fanden uns um 1915 beim Eisstadion ein. Als erstes galt es die Ausrüstung entgegen zunehmen und sich spielbereit anzuziehen.
Um 2000h waren wir alle auf dem Eis und der Match konnte nach dem Phototermin los gehen. Der Kenner konnte sofort erkennen, welche Mannschaft das Geschehen bestimmte. So übte Top Purrr Selection (Poster) grossen Druck aus auf das gegnerische Tor. Die Sternenmannschaft hielt jedoch tapfer dagegen und konnte den Rückstand von 4:2 tief halten. Kurz vor der Pause konnten sie gar noch auf ein 4:4 ausgleichen. Erwähnen möchte ich hier unbedingt noch die guten Leistungen von Clemi, welcher unser Tor gut verteidigte mit grandiosen Paraden.
In guter Hoffnung starteten wir in die 2te Hälfte um ca. 2100 Uhr. Kurz nach dem Anpfiff überraschte die Sternenmannschaft (völlig unerwartet) mit guten Spielkombinationen und erspielte sich daraus einen 7:4 Vorsprung heraus. Wir, die Top Purrr Selection rafften uns nochmals auf und versuchten den Anschluss wieder zu finden. Silvio Bidoli glänzte mit guten Aktionen und beruhigte das Spielgeschehen zu unseren Gunsten. Totzdem gelang es uns leider nicht, die Führung wieder zu übernehmen. Am Schluss des Spiels stand es 7:11 für die Sternenmannschaft - Gratulation!!

Die wichtigste Errungenschaft bleibt aber, ein schönes faires und doch kämpferisches Match ohne Verletzte in freundschaftlicher Ambiance erlebt zu haben.
Und hier gehts zu den Bildern oder für Kommentare zum Gästebuch :o)

 
Bildgallerie


Wellness 2008

Bereits zum 3ten mal durften wir bei Remo einen gemütlichen Wellnessabend verbringen. Wie immer war alles perfekt organisiert. Zur Einstimmung gab es ein Cupli und angeregte Diskussionen. Schliesslich ist ja wieder Wahlkampf und unser favorisierte Kandidat, Peter Zuberbühler,  wurde zu seinem Wahlprogramm befragt.
Anschliessend war ein Sauna und Whirlpool Gang angesagt. Bei einem kühlen Bier und hervorragendem nächtlichen Ausblick auf die Linthebene, liessen wir es uns gut gehen.
Mit einem feinen Käsefondue und der Glacetorte vom Tschirky beendeten wir den tollen Wellness Abend.
Lieber Remo, herzlichen Dank für Deine grosse Gastfreundschaft!!

 
Bildgallerie


Arosa 2008

Dieses Jahr waren die Wetterprognosen perfekt für unser verlängertes Wochenende. Das Hoch David sagte puren Sonnenschein voraus. So präsentierte sich uns der Skiort dann auch. Die Schneeverhältnisse waren auch perfekt. Wie schon oft, übernachteten wir im Hotel Eden. Leider mussten wir dieses Jahr auf Benno verzichten und Zubi konnte erst am Samstag Nachmittag nachkommen.
Roli wird den Skiurlaub sicher gut in Erinnerung behalten. Hatte er doch am ersten Skitag einen grösseren Sturz zu verzeichnen. Dummerweise war er zu diesem Zeitpunkt gerade der hinterste Fahrer unserer Gruppe, sodass wir dies erst beim nächsten Stop bemerkten. Nachdem Roli von einem Unbekannten zuvorkommend geholfen wurde, konnte er wieder zu uns aufschliessen. Wir waren alle froh, dass es nicht schlimmer gekommen ist.

 
Bildgallerie


Edinburgh 2007

Von Donnerstag, 20.9 bis Sonntag, 23.9.2007 führte unsere Clubreise uns nach Edinburgh. Wie üblich wurde das Reiseziel per Abstimmung erkoren. Keiner von uns hatte bisher Schottland besucht und somit war für uns alle die Gegend neu. Lediglich mit Whisky kannten sich alle aus *smile*.
Bereits bei der Ankunft mit dem Flieger, wurden wir mit ein bischen Regen konfrontiert. Dieser verflüchtigte sich dann aber ziemlich schnell. Am Freitag Vormittag war es noch windig und somit ein bisschen kühler. Samstag und Sonntag waren die Temperaturen aber durchaus sehr angenehm.
Edinburgh hat sehr viel zu bieten. Am besten einfach ein bisschen in den Bildern blättern. Leider fehlt ein Ausflug in die Highlands :-(.

 
Bildgallerie


40zig Jahre Benno

Am 27.4.2007 war der Top Purrr eingeladen bei der Geburtstagsparty von Benno. Natürlich waren da noch viele andere Partygäste anwesend. Ein vergnügter, feucht fröhlicher Abend konnten wir in der Alp Egg verbringen. Hier nun exklusiv die Photos zum Event.
Hier wurde auch noch für Benno gesungen *smile*

 
Bildgallerie


FC St.Gallen - Basel

Am 17.4.2007 hatten wir die Möglichkeit den Fussballmatch St.Gallen gegen Basel live zu sehen. Der Anlass wurde durch Benno organisiert und von der St.Galler Kantonalbank gesponsert.
Leider blieb das Resultat am Ende des Spiels bei 0:0. Nichts desto trotz war es ein gelungener Abend.

 
Bildgallerie


Eishockey 2007

Am 1. April 2007 trafen wir uns erneut zum alljährlichen Eishockey Event. Erneut spielte der Top Purrr Verstärkt gegen das Sternen Team. Voll motiviert nahmen wir die Herausforderung an.
Um es vorweg zu nehmen, das Endresultat stand bei 7:13. Wir haben uns gut geschlagen und sind zuversichtlich, dass wir das Sternen Team das nächste Jahr knacken werden *smile*. Den die Ansätze im Spiel sahen sehr gut aus und wir haben heute ein gute Leistung gezeigt. Sollte das Sternenteam bis zum nächsten Fight nicht wöchentlich trainieren, wird sich die Prognose wohl bewahrheiten *smile*.
Viel Spass mit den Bildern (Danke Moni).

 
Bildgallerie


Arosa 2007

Vom 8.3 bis 11.3 haben wir erneut 3 Tage in Arosa verbringen dürfen. Im Eden logierten wir und es hat uns gut gefallen. Zwei himmelblaue Skitage und einer mit ein bischen Schneefall liessen eigentlich keine Wünsche offen. Und wie man auf dem Bild unschwer erkennan kann, lassen wir es uns auch gut gehen. Leider konnte dieses Jahr Zubi nicht mitkommen, was natürlich sehr schade ist. Skifahren und Aprés-Ski war perfekt. Und natürlich auch die Leute die wir kennen lernen durften.

 
Bildgallerie


Istanbul 2005

Das Ziel unserer diesjährigen Städtereise war Istanbul. Die spezielle Stadt am Bosporus welche auf zwei Kontineten liegt. Die Stadt bietet viele Sehenswürdigkeiten. Wir besuchten die blaue Mosche, Agia Sophia, der Bazar, Hamam (das türkische Bad) sowie den Bazar. Ebenfalls haben wir eine Bootsfahrt auf dem Bosporus unternommen.
Der Ausgang war besonders eindrücklich, da bis spät in die Nacht hinein viele Menschen auf den Strassen flanierten. Diese Destination können wir nur jedem empfehlen !!!! Einziges Manko ist die schlechte Luftqualität.

 
Bildgallerie


Eishockey 2005

Alle Jahre wieder. Unser traditionelles All Star Hockegame fand erneut in Bäretswil statt. Mit grosser Motivation wagten wir uns erneut an das Sternen-Team heran. Das Spiel begann sehr gut für uns und wir konnten klar in den erstenb Minuten Vorteile auf unserer Seite Sichten. Ein Sieg lag in Reichweite. Doch dann... kommt es meistens anders als man denkt. Nach ein paar unglücklichen Gegentreffern wurden wir arg gebeutelt und mussten erst wieder in unser Spiel finden. Die Niederlage war jedoch leider wiederum ziemlich klar.
Spass hat's alleweil gemacht. Leider gibts keine Photos von Zweikämpfen *sniff*.

 
Bildgallerie


Arosa 2005

Bilderbuch Tage durften wir geniessen in unserem favorisierten Arosa. Trotz anderslautenden Wetterprognosen diverser Wetterpropheten (Bucheli, Vögeli), hatten wir 3 sonnige Tage mit stahlend blauem Himmel. Okay auf Sonntag kamen dann noch einige cm Neuschnee hinzu, was aber ganz angenehm war.
Ebenfalls durften wir viele interessante Leute kennen lernen und eine gute Zeit verbringen. Die Stimmung lässt sich ja ansatzweise dem Bild entnehmen.

 
Bildgallerie


Eishockey 2003

Um 0930 pfiff der Schiedsrichter das zum Spielstart. Ein gelungener Start brachte das Top Purrr Team 1:0 in Führung. Diese konnte erstaunliche 30 Minuten gehalten werden, bevor wir dem Sternen-Team ihr gewanteres Spiel zugestehen mussten.
Aber das spielte keine Rolle. Konnten wir uns doch erneut über das Spiel erfreuen und den Match ohne Verletzungen zu Ende bringen. Erwähnen möchte ich vorallem unseren Torhüter Remo Bernardi der sensationell gehalten. Wir hoffen wir können nächstes Jahr wieder auf ihn zählen.
Beim anschliessenden gemeinsamen Mittagessen auf der Bachtel-Ranch, haben wir dann den Sontag gemütlich ausklingen lassen.

 

Arosa 2003

Erneut durften wir drei prachtvolle Tage in Arosa verbringen. Trotz nicht allzu guten Wetterprognosen von Herrn Bucheli, wurden wir mit viel Sonne und hervorragendem Schnee beschenkt. Tja - wenn Engel reisen :-).
Leider konnten nicht alle Member dem Event beiwohnen, was natürlich sehr bedauerlich ist. Diese Saison waren wir wirklich ausserordentlich viel Skifahren gewesen. Also nicht nur in den Hütten und Bar's anzutreffen sondern auch auf der Piste. Highlights waren sicher das Kulm Zelt das echt Stimmung machte. Sowie natürlich die interessanten Diskussionen im Brüggli über "Tschügge" und vieles andere mehr ...! Der Sieg der Alinghi im America's Cup (okay habe wir nichts dazubeigetragen, aber doch somit festgehalten :-).

 
Bildgallerie


Eishockey 2002

Am Sontag dem 20ten November trafen wir uns erneut zu unserem jährlichen Hockeyfight. Dieses Jahr fand das Tournier in Bäretswil statt. Bereits um 1100 Uhr war Besammlung und um kurz nach 1215 konnten wird dann auch endlich auf's Eis ;-). Hoch motiviert gaben wir erneut unser Bestes. Leider jedoch wurden wir erneut vom Sternen-Team besiegt *sniff*.
Aber trotzdem machte der Event grossen Spass. Urs Fretz sei noch ein Dankeschön ausgesprochen, da er sich für die Goalie Rolle "geopfert" hat. Und er hatte seine Rolle gut gespielt. Ein bisschen mehr Pech hatte allerdings Clemens. Kurz vor Spielende hat er sich noch so stark am Knöchel verletzt, dass er vom Spielfeld getragen werden musste. Wenig später stellte sich heraus, das er sich das Wadenbein gebrochen hat. Er wurde noch am selben Tag operiert.

 

Bildgallerie


Velorennen 2002

Am 5. Juli 2002 trafen wir uns zum ersten Alp Egg Velorennen. Wie am Skiweekend abgemacht, ging es darum herauszufinden, ob man auch ohne Velo Training, das Rennen nicht als letzter beendet.
Dieser interne Wettkampf spornte uns an und liess uns auch den einen oder anderen Kilometer mehr fahren. Es soll sogar solche gehabt haben, die mehrmals um 0530 Uhr bereits zum Training gestartet sind. 
Das Rennen selbst verlief sehr spannend. Urs Fretz hat uns während des ganzen Rennens optimal betreut - nochmals herzlichen Dank!! Er versorgte uns nicht nur mit Getränken und Bananen, sondern auch mit wertvollen Informationen über die Abstände zu den jeweiligen Teilnehmern und forcierte uns zu Höchstleistungen *smile*.

Bildgallerie


Berlin 2001

zur Zeit ja auch "grösste Baustelle Europas" genannt, war unser Reiseziel an unserem 10 jährigen Jubiläum (also am 27.9.2001) die Stadt Berlin. Wir hatten  auch sonst ziemliches Glück, da wir unseren Flug mit der Swissair gebucht haben, die zwei Tage später ihren Flugverkehr eingestellt hatte.
Den ersten Eindruck konnten wir auf dem Fernsehturm von Berlin, 200 Meter über der Stadt, geniessen. Auf der obligatorischen Stadtrundfahrt bekamen wir einen zweiten Eindruck von der grösse Berlins (ca. 50km Durchmesser). Am Freitagabend besuchten wir den Potsdamer Platz. Die eindrucksvolle Architektur aus Stahl und Glass liess uns nur erstaunen. Am Samstag haben wir der Bundesliga Fussballmatch Herta BSC gegen den 1. FC Köln besucht (3:0 für Berlin, Zuschauerzahl: 34'926). Am Abend genossen wir ein feines Abendessen in einem Brasilianischen Restaurant (an dieser Stelle noch ein Dankeschön an Martin,  Geschäftskollege von Benno). Ebenfalls besuchten wir noch das Hard Rock Café, den Kurfürstendam als auch das Kudorf.

Bildgallerie


3rd All Star Hockey Night (2001)

Auch dieses Jahr kämpften wir erneut gegen die Sternen Tigers (21.4.2001). Leider jedoch blieb uns der Erfolg erneut verhöhnt. Trotz dem aufopfernden Einsatz von Goalie RemoBernardi im speziellen. Er kämpfte bis zum Schluss und verbiss sich die stechenden Schmerzen seine zwei gestauchten Rippen.
Nun ja ... wir werden einfach mehr tuen müssen für nächstes Jahr - so wie es aussieht.
Hier noch ein paar wenige Bilder


Arosa 2001

lange ist es her, seit unser Club vollständig an einem Skiweekend vertreten ist. Doch in unserem 10ten Vereinsjahr, haben wir es wieder mal geschaft. Nicht ganz einfach verlief die Anfahrt des schönen Feriendomiziels. Den wir mussten "unserem Clubbus" doch effektiv noch Schneeketten montieren, damit wir vorwärts kamen. Aber der gefallene Schnee sorgte dafür auch für 30cm Pulverschnee am kommenden Tag. 
Am Samstag waren die Prognosen zum Skifahren zu schlecht. So entschlossen wir uns kurzerhand zu einer Schlittenfahrt mit Ruedi und Viktor. 

Bildgallerie


Beim Nikolaus

So wie ich hörte ... hätten einige Clubmitglieder "Fitzenrutten" bekommen!!! Wer da wohl dazugehört hatte?? Und hier die dazugehörige Bildgallerie


Ausflugziel Bächen

Auch Wanderungen sind bei unserem Freitagsclub keine seltene Angelegenheit. Bei einer herrlichen Sommernacht den Sonnenuntergang geniessen und eine feine Älplermagronä zu Gemüte führen bei einem Gläschen Wein.

Tja .. was will man mehr ??


2nd All Star Hockey Night (2000)

Nach dem Riesenspass beim ersten Hockey Tournier, mussten wir natürlich diesen Event klar wiederholen. Erneut kämpften wir gegen das motivierte Restaurant Sternen Team.
Nach einem Superstart - naja, mussten wir ein "bisschen" Federn lassen und gerieten in einen unaufholbaren Rückstand wie sich schlussendlich herausstellte. Nichts desto trotz, es war erneut ein Mega-Spass3 und es wird bestimmt eine Revange geben.

Hier vorerst einige Impressionen des Abends.
(leider sind die Bilder sehr dunkel, da vermutlich die Batterien zu schwach waren. Bin aber froh um weitere Bilder Eurerseits, die ich dann hinzufügen werde.)


Fasnacht 2000

Alle Jahre wieder .. obwohl dieses Jar erneut wieder nur mit beschränkter Teilnahme der Clubmitglieder.
Aber nichts desto trotz, überzeugte das Trio mit seinen orginellen und gleichzeitig sehr gewagten Kostümen, den Maskenball erheblich aufzulockern.

5 ... 4... 3... 2... 1... 2400 Uhr ... Demaskierung


Arosa 2000

Im diesjährigen obligaten Skiweekwnd waren wir leider nur gerade mit drei Clubmitgliedern vertreten. Naja auch das Wetter hat uns einen kleinen Strich durch die Rechung gemacht.

Naja ... also vertieben wir uns die Zeit mit "Dings da" (so erinnere ich mich glaub).


Nizza (1999)

Ein einmaliges Weekend erlebten wir vom 9.9.99 bis zum 12.9.99 in Nizza. Mit dem   Speedboat von Andy konnten wir der Küste entlang nach Saint Tropez düsen. Es war einfach genial und ein Riesenerlebnis. Wir liessen uns mit dem Jetbob auf dem Wasser hinterherziehen, bis uns die Wellen zum kentern brachten. Dann wieder mal eine Aperos Pause .. ein kleiner Snack und ein erfrischender Schwumm im kristallklaren dunkelblauen Meerwasser.
Nun ja .. die Photos zum Event werden die Stimmung leider nie ganz rüberbringen ;-).
Ein herzliches Dankeschön nochmals unserem Schiffskapitän Andy - es war echt *megaaffätittägeil* !!!

Nizza.jpg (27076 bytes)

Hockey Plausch (1999)

Am 29 Mai fand zum ersten mal ein Plausch Hockeyturnier, organisiert von unserem Club, statt.  Tip Top ausgerüstet standen wir (Frau und Mann) unserem Gegner (Sternenbar Team 'Rowdies' ;-)) gegenüber. Nichts wurde einem geschenkt und mit grossem Einsatz kämpften wir um jeden Puck.

Aufstellung:
1. Block Stefanie Guhl, Elisabeth Eschenlohr, Sandy Kuster, Claudia Fisch, Moni Schmucki. 
2. Block Urs Helbling, Werner Kunz , Reto Loser, Silvio Bidoli
3. Block Reto Kuster, Peter Zuberbühler, Benno Bischof , Viktor Lehmann
Goalie Clemi Schmucki
Hockey Plausch 1999

Und wir sind uns alle einig, den Plausch müssen wir unbedingt wiederholen!! Hier einige Impressionen...


Arosa (1999)

Nach dem Jahrhundert Schnee im Februar 1999 verbrachten wir ein traumhaftes Weekend in Arosa. Leider konnten nicht alle Mitglieder diesem traumhaften Event teilhaben. Dadurch konnten wir auch unsere Singkünste nicht in Szene setzen :-(. Hoffen wir auf nächstes Jahr.
Am Samstagabend stand dann noch die Mondscheinabfahrt auf dem Programm. Naja viel zuviel Skigefahren sind wir bei diesem Mondschein auch nicht. Aber spielt ja auch kein Rolle!!

Arossa 1999


Fasnacht (1999)

Als Tunnelgrabscher der T8/A8, waren wir auf der Suche nach geeigneten Tunnelarbeitern. Den nur so kommen wir "schnell duchrs Tunnel".
Mit unseren authentischen Arbeitskleidern  versuchten wir Leute anzuheuern. Es war nicht einfach sie zur Unterschrift des Arbeitsvertrages zu überreden. War dieser doch eher streng und lediglich Bohrwasser konnte als Lohnzahlung geboten werden.
Andere potentielle Minenarbeiter konnten auf Grund des strengen Gesundheitschecks nicht angestellt werden.

Tunnelgrabscher
Bild anklicken für eine grössere Auflösung


mitlicht.jpg (38469 bytes)Seedorffest (1998)

Am Seedorffest 1998 beteiligten wir uns ebenfalls mit einer Bar. Mit der unüberseeBar, die  von der Firma Zubag AG extra hergestellt wurde, durften wir als Erste in Betrieb nehmen. Mit einem hervorragend eingespielten Team von 35 Helferinnen und Helfern feierten wir bis früh in die Morgenstunden ;-). Und es war ein unvergessliches Erlebnis.

Am besten Du schaust Dir die Bildgallerie gleich selbst an. Hier noch einige Bilder der Hardworker's ;-) ...


Ja isch es der Moldovan gsi ???Fasnacht (1998)

Hmm was war denn spektakulär die letzten paar Tage?? Hmm da gab es doch die unglaubliche Story vom Risiko-Spiel. Mit unheimlichem Charme vermochten wir (das Narren-Trio) den Gästen die grössten Bären aufzubinden. Naja ... gar alles wurde uns schon nicht mehr abgekauft.

Aber bei unserem Fragebogen konnten wenigstens alle die richtigen Antworten finden ... denn erlaubt war alles!!


Ski Weekend Arosa (1998)

Titanic Bar (Carmena Hütte)


Skiferien Zermatt (1996)

Welch ein Tag !!


Die originellen Blockadä BuuräFasnacht (1996)

Als "Blockadä Buurä" gaben wir unser Bestes am Feuerwehrmaskenball in Schmerikon. Dank unseres überzeugenden Auftrittes konnten wir auch den zweiten Preis erringen. Das Preisgeld konnten wir gut gebrauchen um wenigstens etwas unsere Auslagen in Grenzen zu halten.

 

 


Derbi si isch allesFusballturnier (1996)

Am Grümpelturnier in Gommiswald zeigen wir immer wieder unsere Fusballkünste. Na ja, für den Siegerpokal hat es bis anhin noch nicht gereicht. Doch immerhin für den Preis des Publikum-Lieblings ;-) !!

Tazelwurm ...


Letters für GläubigeFasnacht (1995)

Als "Jäger" des European Kings Club konnten wir viele Sympathisanten gewinnen und einige Hundert Letters den Narren unter jubeln. Doch nichts desto Trotz durften wir den dritten Platz an der Prämierung feieren. Die milde Gabe reichte nicht weit, denn an der Hausbar wurde diese gleich ausgegeben.

 


Budapest vom Schiff ausBudapest (1993)

Die erste Vereinsreise fühte uns nach Budapest. Das vorbildlich organisierte Arrangement wurde von Peter Zuberbühler zusammengestellt. So durften wir vom 11. bis 14. April im Hotel Buda Penta verbringen. Sämtliche Mitglieder, Peter Zuberbühler, Urs Helbling, Remno Bernardi, Reto Loser sowie Roland Gmür waren dabei.